Wechselrichter und leuchtstofflampe

Eine Leuchtstofflampe, auch bekannt als Leuchtstofflampe oder Leuchtstofflampe, ist einfach eine Entladungslampe. Das Licht von ihm wird durch einen Leuchtstoff übertragen. Im Gegensatz dazu wird der Leuchtstoff durch ultraviolette Strahlung gelenkt. Diese Strahlung wird durch eine Glimmentladung in einer Gasröhre verursacht.

Leuchtstofflampen werden meist im Schatten einer Pfeife hergestellt. Von außen sind sie mit Phosphor bedeckt, während sie in der Füllung aus Quecksilber und Argon bestehen. In der Beziehung von dem ausgewählten Leuchtstoff wird die Strahlung in einer zweiten hellen Farbe erzeugt - Tageslicht, kaltes Weiß, Weiß, warmes Weiß oder verschiedene Farben.Wir unterscheiden einfache Leuchtstofflampen, auch lineare Leuchtstofflampen genannt, sowie kreisförmige, U-förmige und kompakte Leuchtstofflampen.Außerdem können Leuchtstofflampen unter Berücksichtigung der Konstruktionsvarianten in herkömmliche Dreiband-Leuchtstofflampen mit Mehrband-Leuchtstoffen unterteilt werden. Wenn es um die Stromversorgung von Leuchtstofflampen geht, werden sie von zwei Stabilisierungs- und Zündsystemen angetrieben. Wichtig bei magnetischem Vorschaltgerät und elektronisch.Leider erzeugt die Leuchtstofflampe in Kombination mit der Glühbirne viel weniger Wärme. Die Leuchtstofflampe hat eine höhere Lichtausbeute. Das Spiel verwendet diese Leuchtstofflampe, um viel länger zu arbeiten. Benötigt weniger Lichtstrom. Leuchtstofflampen können bei entgegengesetzten Farbtemperaturen hergestellt werden.Leider haben Leuchtstofflampen viele Nachteile. Zunächst werden Leuchten mit Zusatzausstattung wie Vorschaltgerät oder Zündgerät benötigt. Hat eine viel geringere Lichtqualität. Der Wirkungsgrad ist abhängig von der Umgebungstemperatur. Die hohe Ein- und Ausschaltfrequenz führt dazu, dass sich die Lebensdauer der Lampe erheblich verkürzt. Bei Leuchtstofflampen darf der Lichtstrahl nicht mit Spannungsreglern - Dimmern - geregelt werden. Es gibt einen Strobe-Effekt. Leuchtstofflampen verursachen eine für die Augen schädliche UV-Strahlung. Es hat einen niedrigen Leistungsfaktor. Es enthält Quecksilber, ein besonders widerstandsfähiges Gift, und die Kaufrate ist höher.Zusammenfassend haben Leuchtstofflampen wie jedes Produkt Vor- und Nachteile. Daher sollten Sie vor dem Kauf Vor- und Nachteile in Betracht ziehen.