Frauenarzt bitter

Das Kolposkop ist ein wichtiges Instrument für den Betrieb eines Frauenarztes, und vor dem Kauf sollte eine professionelle Untersuchung durchgeführt werden. Bei der Wahl des optischen Geräts dieses Modells sollten Sie auf eine Reihe von Faktoren achten, deren Kosten keinesfalls die wichtigste sind. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass ein zu niedriger Kolposkoppreis eine geringe Qualität bedeuten kann, was sich negativ auf Bildgruppen auswirkt , Instabilität des Stromabnehmers und fehlende Software, die eine präzise Bewertung des gesammelten Bildmaterials ermöglicht.

Die Bildqualität sollte ein entscheidendes Kriterium haben, denn beim Kauf eines Kolposkops sind nur die Parameter des optischen Systems von größter Bedeutung. Es ist empfehlenswert, den Ort der Linsenproduktion von einem bestimmten Kolposkoptyp zu berücksichtigen und zu prüfen, ob das optische System mehrere Zoom-Modi hat und wie breit der Fokussierbereich ist, d. H. Die Bildfokussierung. Die Genauigkeit des Kolposkops ist ebenfalls ein sehr charakteristischer Aspekt, weshalb der Stromabnehmerarm in allen Bereichen einen freien, aber auch klaren Trend bieten muss. Ein gut ausbalancierter Stromabnehmerarm und die Verwendung von hochwertigen pneumatischen Stellgliedern sind weitere wichtige Merkmale einer guten Ausrüstung.

In Bezug auf die Kolposkoplampe sind alte Lampen anachronistisch geworden, aber es gibt immer noch viel Licht und ein Angebot, dies zu regulieren. Moderne LED-Dioden haben einen geringeren Energiebedarf, was die Lebensdauer der Lampe verlängert und die Gefahr einer Erwärmung des Testbereichs beseitigt. Der letzte wesentliche Aspekt beim Erwerb des Kolposkops ist die Ergonomie des Produkts, da aufgrund der Besonderheiten des Berufes eines gynäkologischen Arztes alle Funktionen des betreffenden optischen Geräts als ein einziges Teil verwendet werden sollten.