Aktives bedauern der registrierkasse

Jeder Unternehmer, der unsere Registrierkassen unter seinem Namen hat, kämpft jeden Tag mit den anderen Problemen, die diese Geräte verursachen können. Wie alle Computergeräte sind Registrierkassen nicht krankheitsfrei und verderben manchmal auch. Nicht alle Unternehmer wissen, dass sie zu jedem Zeitpunkt, an dem die Registrierdatenbank über eine Registrierkasse erstellt wird, ein neues Gerät haben sollten - nur bei einem Ausfall des Basisgeräts.

Das Fehlen einer Sicherungskasse beim Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen kann zu Sanktionen des Finanzamtes führen, da dadurch verhindert wird, dass die Verkaufsunterlagen während des Ausfalls des Hauptgeräts beschädigt werden. Mit der Registrierkasse gespeicherte Dokumente sollten ein Service-Booklet für Registrierkassen enthalten. Dieses Material füllt nicht nur alle Gerätereparaturen auf, sondern auch Informationen zur Fiskalisierung der Registrierkasse oder zu Änderungen in ihrem Speicher. Bei Servicearbeiten muss eine eindeutige Nummer eingegeben werden, die dem Kassierer vom Finanzamt, dem Namen der Firma und der Adresse der Räumlichkeiten, in denen die Registrierkasse behandelt wird, zugewiesen wurde. Alle diese Daten gelten für den Erfolg von Steuerprüfungen. Alle neuen Dinge, die die Registrierkasse und ihre Änderung berücksichtigen, sind Aufgaben eines spezialisierten Dienstes, mit dem alle Unternehmer, die Registrierkassen verwenden, einen unterzeichneten Vertrag bilden sollten. Was sehr hoch ist - Sie sollten das Finanzamt über alle Änderungen im Service des Kassierers informieren. Der Verkauf an der Registrierkasse sollte kontinuierlich ablaufen. Wenn die Registrierkasse voll ist, müssen Sie den Speicher durch den anderen ersetzen und den Speicher lesen. Das Auslesen des Speichers der Registrierkasse ist mit Sicherheit gleichbedeutend, wenn es geändert wird, jedoch nur von einer autorisierten Stelle. Darüber hinaus muss diese Arbeit in Anwesenheit eines Angestellten der Steuerbehörde ausgeführt werden. Aus dem Auslesen der Steuerkasse wird ein entsprechendes Protokoll erstellt, von dem eine Kopie an das Finanzamt und das neue an den Unternehmer weitergeleitet wird. Dieses Protokoll muss gemäß den neuen Dokumenten, die sich auf die Registrierkasse beziehen, aufbewahrt werden. Dies kann dazu führen, dass das Büro eine Strafe verhängt.